Vor- und Nachteile von Outsourcing

Was ist Outsourcing?

Wenn unternehmen wachsen und immer komplexere Aufgaben ausführen haben sie zwei Optionen: entweder sie stellen mehr Personal ein oder sie verlagern die Aufgaben nach außen (oft an externe Dienstleister). Letztere Option wird im Fachjargon "Outsourcing" genannt. In anderen Worten: Outsourcing ist die Auslagerung von Aufgaben und ganzen Projekten, die zuvor innerhalb des Unternehmens realisiert wurden. Das beauftragte Unternehmen spezialisiert sich in einem bestimmten Bereich und kann so die Aufgabe meist effizienter ausführen. Meistens werden Aufgaben ausgelagert, die nur indirekt mit der Hauptleistungserstellung des Unternehmens zu tun hat, sogenannte Sekundärleistungen.

Outsourcing bei zentiMEDIA

zentiMEDIA ist ein sogenannter Dienstleister, also ein spezialisierter Partner für Unternehmen, die ausgewählte Marketingaktivitäten outsourcen. Dabei sehen wir uns als eine Medienagentur, die eine Volllösung in Sachen Werbung bietet. Neben Sprachvertonungen aus dem hauseigenen Tonstudio bieten wir Soundlogo Produktionen, Kompositionen, Beratung und Grafikdesign. So können wir unseren Kunden Arbeit Abnehmen und Ihnen Zeit schenken, die sie nutzen können um sich um ihr Kerngeschäft zu kümmern.

Risiken von Outsourcing

Natürlich ist Outsourcing kein Allheilmittel. So kommt es beim Outsourcing oft zu einem erhöhtem Kommunikationsbedarf, da sichergestellt werden muss, dass alle Beteiligten genau wissen, wie und wann ein Projekt ausgeführt werden soll. zentiMEDIA legt daher besonders hohen Wert auf die Kommunikation mit den Kunden, erstellt für viele Projekte eine Checkliste mit Deadlines und fragt aktiv nach Feedback. So können Missverständnisse minimiert und eine enge Zusammenarbeit gewährleistet werden. Ein weiteres Risiko ist der Kontrollverlust. Je weitergehender der Outsourcing-Prozess, desto größer die Gefahr für das Unternehmen, dass durch Mängel der Dienstleistung, Ausfälle von IT-Anlagen oder externe Probleme, in die der Dienstleister auch ohne eigenes Verschulden gerät, Schäden entstehen. Ein weiteres Risiko kann der Einblick in vertrauliche Dokumente des Unternehmens sein. Je nachdem, welchen Bereich ein Unternehmen auslagert, kann es vorkommen, dass die externen Dienstleister Einblicke in vertrauliche Informationen erhalten. Vertrauen ist für zentiMEDIA essenziell, daher gehen wir mit dem nötigen Verantwortungsbewusstsein in jedes Projekt. Wir kommunizieren offen und ehrlich mit unseren Kunden und klären Urheberrecht und Verschwiegenheitsvereinbarungen bevor die Produktion startet.

Vorteile von Outsourcing

Die Vorteile von Outsourcing überwiegen in den meisten Fällen klar, weil sie betriebswirtschaftlich einfach berechnet werden können. Da Zulieferer auf eine bestimmte Tätigkeit spezialisiert sind, können Aufgaben meist schneller, besser und günstiger erledigt werden. So profitieren beide Seiten: Das Unternehmen, welches eine Aufgabe outsourcen will profitiert von der Qualität und der Ersparnis und das Unternehmen, welches die Aufgabe übernimmt profitiert von dem gesamten Auftragsvolumen und der schnellen Arbeit. zentiMEDIA arbeitet ausschließlich mit professionellen Produzenten und Konzeptern und verfügt über modernste Tonstudiotechnik. Durch die Erfahrung in allen Bereichen rund um Vertonungen können wir Projekte mit dem nötigen Know-How effizient und erfolgreich umsetzen. Zuletzt führt Outsourcing auch zu mehr Flexibilität im Unternehmen, da Zulieferer je nach work load gebucht werden können. So kann ein Unternehmen die Ressourcen eines Zulieferers so nutzen, wie es die aktuelle Produktions- oder Auftragslage ergibt und neue Dinge risikoarm ausprobieren.